07.11.2012

SURREALISMUS, ANTROPOMORPHE DARSTELLUNGEN UND ERNST KREIDOLF

Im Kunstmuseum Bern findet zur Zeit die Ausstellung:

Merets Funken. Surrealismen in der zeigenössischen Schweizer Kunst. Meret Oppenheim: Inspirationsquelle für die Gegenwart, statt:

"Als Hommage an Meret Oppenheim, welche im Jahr 2013 ihren 100. Geburtstag feiern würde, geht die Ausstellung der Frage nach dem Vermächtnis der berühmten Schweizer Künstlerin und ihrem Nachwirken in der jungen Schweizer Kunst nach. Gleichzeitig wird die Rolle des zeitgenössischen Surrealismus untersucht." (Einleitung des Führers zur Ausstellung)
 

Kommt dem "Funken Kreidolfs " im Werk der Surrealisten auch eine Rolle zu, erinnern doch die vermenschlichten Motive an Kreidolfs Vorgehen?

 

Das oben abgebildete Werk "Hornisse und Hummel" (1945) von Meret Oppenheim ist in der Ausstellung auf der Arbeit von Francisco Sierra Bracelotus giganteus befestigt.